Bitte fügen Sie ein weiteres Produkt zum Vergleich hinzu.
Product Compare added Product Compare
Aktuelle Lieferantenrabatte < Pizzaöfen von Cuppone > < 2 Arm Knetmaschinen von Bernardi > < Tische & Schränke von Metaltecnica > < Ausrollmaschinen und Croissantlinien von Teknostamap > <Fleischverabeitungsmaschinen von LaMinerva > <Waschmaschinen von Dihr > <Steamer & Backofen von Venix >. Erfahren Sie Ihren effektiven Rabatt im Warenkorb.

Tischmodell Fleischwolf 250kg/h EVO22

Produktinformationen "Tischmodell Fleischwolf 250kg/h EVO22 "

Zuverlässiger und robuster Fleischwolf für auf den Tisch. Dieses Tischmodell ist extra konzipiert für minimalen Platz. Die Maschine ist vollständig aus Edelstahl.

  • Ausziehbarer Trichter aus Edelstahl
  • Aussen Schneckengehäuse, Schnecke, Verschlussring, Empfangschale (optional) aus Edelstahl
  • Für Einzelhandel und Gaststätten
  • Start, Stopp und Laufumkehr mit NVR-System

Wir unterscheiden folgende zwei Modelle:

  • Enterprise Ausführung 1 Lochscheibe und 1 selbstschärfendes Edelstahlmesser
  • Unger Ausführung 3-teiliges Schneidesystem (Durchmesser 82mm)
Eigenschaften von "Tischmodell Fleischwolf 250kg/h EVO22 "
CE Version: JA
Schneidesystem: 2 teilig Enterprise, 3 teilig Unger
Spannung: 230 V, 400 V
Leistung: 1,1 KW
Breite: 305 mm
Tiefe: 455 mm
Gewicht: 33 Kg
Höhe: 560 mm
Farbe: Inox
Produktionsleistung: 250 Kg/h
La Minerva di Chiodini Mario entsteht 1945 in Bologna, dank des Unternehmergeistes des Gründers Mario Chiodini. Mechaniker, Schmied, Künstler, Erfinder. Dem Unternehmen gibt er den Namen Minerva, weil dies der Name der Göttin der Weisheit ist: “Ohne Weisheit kein Handwerk …“ – pflegte er zu sagen. Mario Chiodini beginnt an seinem ersten Standort in Via dal Parco mit der Produktion von Bar- und Restaurantbedarf und bietet ab dem ersten Moment ein Sortiment hoher Qualität mit optimalem Preis -/Leistungsverhältnis an. An seiner Seite stehen mit starkem Unternehmergeist seine Ehefrau Maria und schon als Heranwachsende seine Tochter Franca Chiodini, bis heute die Bezugsperson der Minerva Omega group. In den 1980er-Jahren werden Signora Franca und ihr Mann Franco bei der Arbeit von ihrem Sohn Andrea sowie anschließend von Elisabetta und dann Daniele, mit jeweils verschiedenen Aufgaben und Zuständigkeiten, unterstützt. Im Jahr 2000 gliedert La Minerva erst die Firma Artex, 2006 dann die Firma Omega aus Varese ein. Im Jahr 2012 entsteht aus der Fusion der beiden historischen Marken die Minerva Omega group S.r.l., heute eine etablierte Gruppe, die für rein italienische Spitzenklasse steht und als einer der weltweit wichtigsten Hersteller von Maschinen für den Lebensmittelsektor anerkannt ist.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Zuletzt gesehen

Wichtige Hinweise ...
Unter "Die Firma" erfahren Sie alle Details über uns. Bei Fragen nehmen Sie einfach Kontakt auf. Um mehr Preise sichtbar zu machen benötigen wir Ihre unverbindliche Anmeldung.
Shopware-Theme Development Shopware-Agency